Was Sie beachten müssen Für Schneewittchen verwenden wir ausschließlich Äpfel und Zwetschgen von unseren kontrollierten Streuobstwiesen. Dafür sorgen unsere vielen ehrenamtlichen Berater, die jedes Jahr vor Ort bei den Erzeugern die Kontrollen durchführen. Im Rahmen dieser Kontrollen wird darauf geachtet, dass die Bäume gepflegt, also regelmäßig fachgerecht geschnitten werden. Unsere Berater geben dabei auch hilfreiche Tipps.

Neben der Baumpflege kontrollieren wir auch, dass die Wiesen gemäht und Bäume, die gefällt werden müssen, nachgepflanzt werden. Außerdem nehmen die Kontrolleure Blattproben, die wir dann im staatlich geprüften Labor Priorr auf Pflanzenschutz- und Düngemittelrückstände unter-suchen lassen. Erst wenn diese Untersuchung keine Beanstandungen ergibt und die Berater auch grünes Licht geben, dürfen die Erzeuger Ihr reifes Obst an fest gesetzten Terminen im Herbst anliefern. Dadurch garantieren wir, dass wirklich nur märchenhaft gute Äpfel zu Schneewittchen verarbeitet werden.

Am Ende nehmen wir noch einmal Proben vom fertigen Saft und lassen auch diesen auf Rückstände untersuchen - zu Ihrer Sicherheit.

 

 

 



BESSER ALS IM MÄRCHEN.